Hotline +49 1234 5678

Stammdaten

Stammdaten Shootinghill Fuchur
Name Shootinghill FUCHUR
kastriert
Rasse Maine Coon
Farbe: black silver tabby classic
Geschlecht: M
Geboren: 31.03.2014
Züchter: Andrea Holzmann
Besitzer Andrea Holzmann
Gesundheit: Tests Schallbefund unauffällig 2015 nach PawPed-Richtlinien!
HD : Grad 2 (L + R+), nach PawPed Lars Audell, daher kastriert

Vater: Tyrols Amor Schall und HD negativ

Mutter: Shootinghill Elva Schall und HD negativ

Shootinghill FUCHUR /Specials

Shootinghill FUCHUR

Fuchur stammt aus einer Fremdverpaarung von Shooinghill Elva mit Tyrol's Amor, einem herrlichen riesigen silbertabby-Kater. (siehe F-Wurf, frühere Würfe) .

FUCHUR hat von seinem Vater Tyrols Amor Größe, das wunderschöne und dichte  UND LANGE Silberfell geerbt, einen wunderschönen Kragen und das ausgeprägte classic-tabby. Er ist ein Fellmonster auf kräftigen Beinen, elegante ausgewogene Erscheinung, sehr harmonisch, und einem buschigen Fuchsschwanz. Mit seinem dichten, langen, seidgen Fell ist er für uns ein Zuchtkater der Superklasse, er ergänzt die Typenvielfalt mit seinem "eher modernen" Typ. Er hat ein ansprechendes Profil, ein schönes Kinn und eine gute Box (Schnauze), und einen runden Kopf mit gut gesetzten Ohren und einem schön geschwungenem Profil. Er stellt einen wunderschönen Übergang von dem ursprünglichen "alten"Maine-Coon-Typ  zur derzeit modernen "langschnauzigen" Variante (die mir persönlich nicht so gefällt) dar. Und er hat wunderschöne faszinierende gelbe Augen.

Fuchur ist für mich ein Traum-Kater und Fellmonster, der für mit meinen Mädels eine sehr gute Typverbesserung im Fellkleid mitbringt, harmonisch und ansprechend mit wunderschönem Ausdruck. Seine Entwicklung fasziniert und freut uns, vor allem auch die Verträglichkeit in der Katergruppe, die auch väterlicher Seits schon immer mitvererbt wurde. Gewichtsmäßig liegt er derzeit potent bei 9,5 kg und er wickelt gerne die Besucher um seine weiche Fellpfote. WIr freuen uns auf Nachwuchs von ihm.

Stammbaum/Pedigree

Bitte klicken Sie hier, um zu meinem Stammbaum  von Paw Ped zu gelangen!

Inzuchtwerte von 3,45  auf 8 Generationen

Clones 36,6 %

Wir sind im Health-Programm von Paw-Ped, das heißt Herz und Hüfte werden entsprechend den strengen Richlinien in bestimmten Abständen untersucht und die Ergebnisse eingeschickt und sind auf Paw-Ped ersichtlich.

 Dr. Modler in der Tierklinik Sattledt, zugelassen für Paw-ped- Untersuchungen in Österreich.

Hinweis: Fuchur hat bei den Hüften laut Abschätzung mit 1 Jahr den "Grad 2", d. h. eine etwas flachere Hüftpfanne ist zu erwarten. BEIDE ELTERN haben gute Hüften, auch Fuchur hat keinerlei Probleme oder Einschränkungen, er springt gerne und d. heißt - auch schmerzfrei. Ich werde die weitere Entwicklung abwarten und mit 3-4 Jahren eine weiteres Hüftröntgen machen, ob sich die Kitten-Einschätzung bewahrheitet. Ob die Hüftform weiter vererbt wird oder aufgrund des schnellen Wachstums  eingetreten ist, wird sich dann zeigen.

FUCHUR stellt sich vor

Shootinghill FUCHUR ist mein Name, weil ich der "Glücksdrache" für mein Frauchen war. Mein treuherziger Blick hat sie angeblich sofort an dieses Märchen "die Unendliche Geschichte" erinnert. Ich bin hier schon auf die Welt gekommen.  Ich denke, ich bin hier ganz zufrieden, es gibt gutes Futter, klasse Jungs zum Spielen und genug Platz zum Chillen, vor allem auf dem Balkon. Dort bin ich am Liebsten, wenn ich nicht gerade im Bett faulenze.

Na und dann wirds ja bald tolle Mädels geben für mich. Soll ja auch eine Hammer-Sache sein, hab ich gehört von unserem Boy-Leader J'arred. Naja, wir werden sehen. Derzeit singen sie immer vor der Tür, diese lästigen Zicken.  Ich erzähls Euch dann, wie es war. Jetzt geh ich erst mal was fressen, und dann muss ich meine Mähne noch stylen. Schönheit kommt ja nicht von selbst. Hab noch ein dichtes, haariges Programm vor mir.

Tschüss dann bis demnächst, man sieht sich....

© 2016 by Shootinghill Maine Coon  | Website by Innovations - Agentur für neue Medien e.U.
German English